Bimba

BimbaBB1_04-10-21
Schäferhundmischling, geb. 09/​2020, ca. 50 cm, Standort: Spanien

Bim­ba, unse­re kom­pak­te Schä­fer­hün­din, ist ein wah­rer Son­nen­schein. Über ihre Vor­ge­schich­te wis­sen wir lei­der nicht viel. Die jun­ge Hün­din wur­de in einem Dorf in Spa­ni­en aus­ge­setzt. Die Dorf­be­woh­ner kann­ten sie nicht und ver­misst wur­de sie auch nicht. So zog die jun­ge Hün­din in unser spa­ni­sches Part­ner­tier­heim und war­tet dort nun auf das tol­le Zuhau­se, von dem die Tier­heim­mit­ar­bei­ter ihr immer erzählen…

Typisch Jung­hund sucht Bim­ba nach Aben­teu­ern, sie will die Welt sehen und kei­nes­falls ein Leben als Couch­po­ta­toe füh­ren. Mit ande­ren Hun­den ist sie pro­blem­los ver­träg­lich und nutzt ger­ne den Frei­lauf für das gemein­sa­me Toben mit ihnen. Auch auf Men­schen geht die Hün­din offen und freund­lich zu. Als Schä­fer­hund sucht sie natür­lich auch die posi­ti­ve Bestä­ti­gung ihrer Men­schen und benö­tigt eine siche­re Füh­rung in ihrem zukünf­ti­gen Zuhause.

Bim­ba hat wahr­schein­lich noch nicht viel vom Leben im Haus ken­nen gelernt. So muss sie mit Sicher­heit noch ler­nen stu­ben­rein zu sein, Trep­pen zu lau­fen oder allei­ne zu blei­ben. Dass der Staub­sauger kein Mons­ter ist, das sie fres­sen möch­te, könn­te auch noch auf der Lis­te ste­hen 😉 Ihre zukünf­ti­gen Men­schen soll­ten also Geduld mit­brin­gen und ihr lie­be­voll die Welt als Haus­hund erklären.

.

Bimbas Daten im Überblick

  • Schä­fer­hund­misch­ling
  • geb. 09/​2020
  • ca. 50 cm Schul­ter­höhe /​ 16 kg
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 425,- € (inkl.75,- € Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Wir wün­schen uns für unse­re wei­ße Schön­heit eine akti­ve Fami­lie mit aus­rei­chend Zeit für eine stür­mi­sche Jung­hün­din. Kin­der soll­ten am bes­ten schon etwas stand­fes­ter sein. Auf Hun­de­sport und/​oder einen Hun­de­platz, auf dem nicht nach alter Schä­fer­hund­ma­nier trai­niert wird, soll­ten ihre neu­en Besit­zer Lust haben, denn Bim­ba möch­te beschäf­tigt werden.

Ein Mehr­fa­mi­li­en­haus wäre für Bim­ba ver­mut­lich nicht der rich­ti­ge Platz, Schä­fer­hun­de sind für ihre wach­sa­me Art bekannt und wir möch­ten so Pro­ble­men mit Nach­barn aus dem Weg gehen. Füh­len SIE sich ange­spro­chen? Dann mel­den Sie sich schnell bei uns, Bim­ba steht in den Start­lö­chern und könn­te bereits Ende Okto­ber bei Ihnen einziehen.

Ansprech­part­ne­rin

Tan­ja Breitenstein

Mobil 01719328623

breitenstein@​hundepfoten-​in-​not.​de