Bela

BelaBB2_02-03-22
Mischling, geb. 02/​2021, ca. 45 cm, Standort: Spanien

Bela ist noch nicht lan­ge bei unse­ren spa­ni­schen Kol­le­gen. Sie wur­de von einem Pas­san­ten auf der Stra­ße ent­deckt. Die­ser lief ihr vor­sich­tig und mit Abstand 2 Std nach. Bela woll­te sich nicht anfas­sen, bzw ein­fan­gen las­sen. Irgend­wann ließ sie sich dann doch berüh­ren und so konn­te der Pas­sant sie fan­gen. Bela hat­te noch eine Ket­te um den Hals. Sofort brach­te er sie zu unse­ren Kol­le­gen. Die­se rie­fen bei der Poli­zei an und frag­te nach, ob jemand Bela als ver­misst gemel­det hat. Doch wie so oft wur­de die klei­ne Maus von nie­man­dem gesucht. Auch kam kei­ner ins Refu­gi­um, um nach ihr zu fragen.

Bela ist frem­den Men­schen gegen­über anfangs noch sehr schüch­tern, doch mit ein paar Lecker­lies in der Hand kann man schnell ihr Ver­trau­en gewin­nen. Sie reagiert bei schnel­len Bewe­gun­gen noch sehr unsi­cher. Daher ist es zu Beginn sehr wich­tig, Bela nicht mit ruck­ar­ti­gen Bewe­gun­gen zu erschre­cken. Zwei unse­rer deut­schen Kol­le­gin­nen haben Bela Ende Febru­ar im Refu­gi­um ken­nen gelernt und schnell hat sie alle um ihre Pfo­te gewi­ckelt. Auch ließ sie sich nach weni­gen Minu­ten schon von den Kol­le­gin­nen anfas­sen und genoss nach weni­gen Augen­bli­cke die Aufmerksamkeit.

Belas Daten im Überblick

  • Misch­ling
  • geb. 02/​2021
  • ca. 45 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 425,- € (inkl.75,- € Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Wir suchen für Bela lie­be Men­schen, die sie in aller Ruhe ankom­men las­sen und es akzep­tie­ren, dass man sich in Belas Nähe gera­de in der ers­ten Zeit nicht schnell oder hek­tisch bewe­gen soll­te. Des­halb soll­ten Kin­der schon älter sein und es ver­ste­hen, dass Bela erst ler­nen muss, dass sie nun in Sicher­heit ist und ihr nichts mehr pas­sie­ren kann.

Wür­den Sie ger­ne mit Bela durch die Welt gehen und ihr mit Ruhe alles erklä­ren? Dann mel­den Sie sich bei Belas Ansprechpartnerin.

Ansprech­part­ne­rin

Son­ja Schmahl

Mobil 0179/​5460769

sonja@​hundepfoten-​in-​not.​de