Aurora

auroraBB_29082021
Deutsch Kurzhaar, geb. ca. 2015, ca. 55 cm, Standort: Italien

Auro­ra ver­steht die Welt nicht mehr! Anfang August 2021 wur­de die­se hüb­sche, freund­li­che Hün­din ein­fach ent­sorgt: Ange­bun­den an einer Leit­plan­ke der Auto­bahn bei Nea­pel. Glück­li­cher­wei­se war es hel­ler Tag und die Hün­din wur­de schnell ent­deckt. Jemand rief die ört­li­chen Tier­schüt­zer zu Hil­fe und ihnen bot sich ein trau­ri­ges Bild, die völ­lig ver­ängs­tig­te Hün­din stand hilf­los an der Leit­plan­ke, so kurz ange­bun­den, dass sie sich noch nicht ein­mal hin­le­gen konn­te, um sie her­um lag jede Men­ge Müll, der wäh­rend der Fahrt aus den Autos gewor­fen wurde.

Lei­der konn­ten die Tier­schüt­zer der Hün­din nicht mehr als einen kar­gen Zwin­ger bie­ten, aber selbst den nahm Auro­ra erst ein­mal dank­bar an. Wenigs­tens ist sie hier in rela­ti­ver Ruhe und nicht mehr in Gefahr.

In der Obhut der Tier­schüt­zer hat sich Auro­ra schnell erholt. Die Stra­pa­zen und den Stress des aus­ge­setzt-seins merkt man ihr nicht an. Im Gegen­teil sie zeigt sich abso­lut men­schen­be­zo­gen und möch­te ihren Bezugs­per­so­nen gefal­len. Auro­ra ist gut sozia­li­siert und ver­träg­lich mit allen ande­ren Hun­den. Die hüb­sche Jagd­na­se ist sogar lei­nen­füh­rig, aller­dings kön­nen unse­re Kol­le­gen nichts zu ihrem Jagd­trieb sagen. Als wasch­ech­ter Jagd­hund wird sie aber schon gene­tisch bedingt eine gehö­ri­ge Por­ti­on davon im Gepäck haben.

Auroras Daten im Überblick

  • Deutsch Kurz­haar
  • geb. 2015
  • ca. 55 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Italien

Schutz­ge­bühr: 405,--€ (inkl. 75,-- Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Wir suchen für die­sen abso­lu­ten Gold­schatz im Jagd­hun­de­pelz ver­trau­ens­wür­di­ge Men­schen mit Herz, die die Eigen­schaf­ten und Bedürf­nis­se die­ser Ras­se ken­nen und schät­zen. Die anhäng­li­che Hün­din wür­de sich über aus­ge­dehn­te Spa­zier­gän­ge sehr freu­en und die anschlie­ßen­den Strei­chel­ein­hei­ten ihrer Men­schen sehr genießen.

Ansprech­part­ne­rin

Dr. Rita Jünemann

Tele­fon 0170/​5328520

jue­n­emann@hundepfoten-in-not.de