Audrey (II)

audrey6_21112021
Mischling, geb. 05/​2015, ca. 55 cm, Standort: Italien

Wenn sich Men­schen um sie küm­mern, ist Audrey glück­lich und strahlt über das gan­ze Hun­de­ge­sicht, aber wenn nicht… Im Mai 2020 fand man die Hün­din in einem ziem­lich schlech­ten Zustand auf der Stra­ße. Damals nah­men Tier­schüt­zer sie auf, damit sie nicht in ein Cani­le gebracht wurde. 

Das Foto zeigt Audrey noch in Nea­pel, kurz nach­dem man sie auf der Stra­ße gefun­den hat­te. Sie ließ sich ohne Pro­ble­me anfas­sen und mit­neh­men… end­lich küm­mer­te sich jemand um sie…

Sie wur­de von einer Tier­schüt­ze­rin auf­ge­päp­pelt und erhol­te sich sehr gut, bis sie dann in einen Zwin­ger muss­te. Vor lau­ter Stress fraß sie die Decke, die sie eigent­lich wär­men sollte. 

Es gelang, dass sie die Decke ohne Ope­ra­ti­on auf natür­li­chem Weg wie­der los wur­de, aber wer weiß, was sie als nächs­tes anstel­len wür­de und so zog sie in eine Tier­pen­si­on nach Mai­land um.

In Mai­land muss Audrey lei­der auch in einem Zwin­ger leben und wie­der macht ihr das sehr zu schaf­fen. Dies­mal hat sie ver­sucht, die Git­ter­stä­be durch­zu­bei­ßen und sich dabei so ver­letzt, dass ein paar Zäh­ne gezo­gen wer­den muss­ten. Arme Audrey, es tut uns allen so leid, dass sie sol­che Pro­ble­me hat und wenn immer es geht, küm­mern sich die Hel­fer um sie und neh­men sie mit in den Frei­lauf, aber das ersetzt natür­lich kein eige­nes Zuhau­se, kei­nen eige­nen Menschen…

Da sie viel Zeit mit Audrey ver­brin­gen, haben die Tier­schüt­zer die Zeit genutzt und der Hün­din das An-der-Lei­ne-lau­fen bei­gebracht. Sie ist ein klu­ges Mäd­chen und hat sehr schnell gelernt. Mit ande­ren Hun­den kommt die mit­tel­gro­ße Hün­din gut aus, reagiert aber eifer­süch­tig, wenn Men­schen dazu kom­men. Dann möch­te sie unbe­dingt die­se Men­schen ganz für sich allein haben, springt aus­ge­las­sen und kann ihre Ener­gie kaum kon­trol­lie­ren. Audrey braucht offen­bar nur eines zu ihrem Glück - Men­schen, die sich mit ihr beschäftigen!

Nach­dem wie­der­holt Pro­ble­me auf­ge­tre­ten waren und Audrey sich beim Ver­such, die Git­ter­stä­be des Zwin­gers zu zer­bei­ßen, erheb­lich ver­letzt hat­te, wur­de sie von der behan­deln­den Tier­ärz­tin gründ­lich unter­sucht. Die Ursa­che für ihr Ver­hal­ten konn­te tat­säch­lich gefun­den wer­den: Audrey lei­det an einer hepa­ti­schen Enze­pha­lo­pa­thie. Das ist eine Stö­rung der Gehirn­funk­ti­on. Ursa­che ist eine fort­ge­schrit­te­ne Leber­er­kran­kung, wie bei­spiels­wei­se eine Leber­zir­rho­se. Dabei wird das Gehirn zuneh­mend durch Ammo­ni­ak und ande­re Stof­fe ver­gif­tet, die sich im Blut anreichern. 

Audrey wür­de sich über Paten sehr freuen!

Link Spen­den-/Pa­ten­for­mu­lar

Mit einer spe­zi­el­len Diät und eini­gen Medi­ka­men­ten ist es gelun­gen, Audreys Kör­per zu ent­gif­ten. Sie hat­te bis­her kei­ne wei­te­re Atta­cke und hat auch wie­der ihr nor­ma­les Gewicht erreicht. Das Diät­fut­ter und unter­stüt­zen­de Medi­ka­men­te wird Audrey dau­er­haft benö­ti­gen. Wir wür­den uns über eine Unter­stüt­zung durch Paten­schaf­ten oder Spen­den sehr freu­en, um die Behand­lungs­kos­ten tra­gen zu können.

Audreys Daten im Überblick

  • Misch­ling
  • geb. ca. 05/​2015
  • ca. 55 cm Schul­ter­höhe /​ 22 kg
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, Rickett­sio­se leicht posi­tiv, restl. MMK nega­tiv getestet
  • Stand­ort: Italien

Schutz­ge­bühr: 405,--€ (inkl.75,-- € Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Und die­se Men­schen suchen wir nun ganz drin­gend, damit Audrey end­lich nicht mehr im Zwin­ger leben muss. Audrey ist eine akti­ve Hün­din, die ger­ne drau­ßen unter­wegs ist und ver­mut­lich auch Spaß an Nasen­ar­beit hät­te. Sie ist nicht ängst­lich, lernt schnell und möch­te vor allem end­lich zu jeman­dem gehö­ren. Sie hat bereits gelernt, an der Lei­ne zu lau­fen und macht das auch in der Stadt schon ganz großartig. 

Wir den­ken, dass Audrey in ihrem neu­en Zuhau­se nicht unbe­dingt ande­re Hun­de braucht, dafür aber freund­li­che Men­schen, die sie lie­be­voll auf­neh­men und ihr die schö­nen Sei­ten eines Hun­de­le­bens zeigen.

Suchen Sie gera­de eine vier­pfo­ti­ge Beglei­tung, die Ihnen buch­stäb­lich nicht mehr von der Sei­te weicht? Dann freu­en wir uns auf Ihre Nach­richt. Unse­rer Ansprech­part­ne­rin beant­wor­tet ger­ne wei­te­re Fra­gen zu Audreys Diät­fut­ter und Medikamenten.

cordula2_31102021

Ansprech­part­ne­rin

Cor­du­la Liso

Tele­fon 07682/​9264141

Mobil 0179/​2201076

Mail liso@​hundepfoten-​in-​not.​de