Asia

asiaBB1
Ariegeois, geb. ca. 03/​2015, ca. 50 cm, Standort: Italien

Asia leb­te eini­ge Jah­re bei ihrem Jäger, der sie bevor­zugt zur Wild­schwein­jagd ein­setz­te. Als er eine Schwel­lung an ihrem Bauch bemerk­te, brach­te er die Hün­din nicht zu einem Tier­arzt, son­dern mus­ter­te sie ein­fach aus. Zum Glück über­gab er sie aber wenigs­tens unse­ren Tier­schutz­kol­le­gen und setz­te die Hün­din nicht ein­fach irgend­wo aus.

Unse­re Kol­le­gen brach­ten Asia in die Tier­kli­nik und dort wur­de ein unspek­ta­ku­lä­rer Leis­ten­bruch fest­ge­stellt. Zusam­men mit der Kas­tra­ti­on wur­de das “Pro­blem” schnell beho­ben und Asia ist wie­der fit und mun­ter und sucht jetzt ein neu­es Zuhause.

Asias Daten im Überblick

  • Ari­e­geois
  • geb. ca. 03/​2015
  • ca. 50 cm Schul­ter­höhe
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Ita­li­en

Schutz­ge­bühr: 405,--€ (inkl.75,-- € Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Asia ist eine freund­li­che, im Umgang mit Men­schen sehr lie­be Hün­din. Sie kommt auch mit ihren Art­ge­nos­sen super zurecht. Beson­ders ger­ne fährt sie im Auto mit, alles ande­re, das zum Leben eines Haus­hun­des dazu gehört, kennt sie aller­dings noch nicht. Wie fast alle ita­lie­ni­schen Jagd­hun­de hat Asia nicht in einem Haus gelebt und kennt nur den Zwin­ger. Ihre neue Fami­lie wird ihr lie­be­voll und sehr gedul­dig zei­gen müs­sen, wie ihr neu­es Leben ablau­fen soll. Ver­mut­lich wird man bei der Stu­ben­rein­heit begin­nen müs­sen, denn Asia durf­te ihren Zwin­ger nur zur Jagd ver­las­sen und konn­te sich nicht aus­su­chen, wo sie ihre “Geschäf­te” erledigte.

Wir wün­schen uns für Asia ein eher sport­li­ches Zuhau­se - ger­ne in einer etwas ruhi­ge­ren Gegend, denn die Jagd­na­se ist im bes­ten Alter und noch ziem­lich aktiv. Auch wenn in der Nähe viel­leicht kei­ne Wild­schwei­ne leben, wird sich Asi­as Jagd­trieb nicht dar­auf beschrän­ken. Das bedeu­tet, dass sie vor­läu­fig nicht ablein­bar sein wird und ihre Men­schen im Gebrauch einer Schlepp­lei­ne bereits geübt sein sollten.

Wenn Sie Asia zei­gen möch­ten wie das Leben als Fami­li­en­hund genau funk­tio­niert, dann freu­en wir uns auf Ihre Nachricht.

Ansprech­part­ne­rin

Cor­du­la Liso

Tele­fon 07682/​9264141

Mobil 0179/​2201076

Mail liso@​hundepfoten-​in-​not.​de