Argo Bb1 042024

Argo klebt das Pech an den Pfoten!

Der kleine Senior braucht dringend ein neues, hundeerfahrenes Zuhause!

Argos Beschreibung

Der klei­ne Argo könn­te auch Pech­vo­gel hei­ßen. Er leb­te in Ita­li­en und hat­te Ende 2015 sein Zuhau­se ver­lo­ren, weil sein Herr­chen lei­der ver­stor­ben war. Argo kam in eine Pen­si­on, doch nie­mand woll­te den klei­nen Mann haben. Ita­lie­ni­sche Tier­schüt­zer küm­mer­ten sich um ihn und mit Hil­fe von Hun­de­pfo­ten in Not e. V. konn­te Argo im Juli 2018 nach Deutsch­land in sein neu­es Zuhau­se rei­sen. Aber offen­sicht­lich wird der klei­ne Kerl vom Pech ver­folgt. Sein der­zei­ti­ger Besit­zer ist erkrankt und kann sich nicht mehr wie frü­her um Argo kümmern.

Der reagiert auf die ver­än­der­te Situa­ti­on mit Ver­un­si­che­rung. Argo ver­steht die Welt nicht mehr  Auch wenn er schon 10 Jah­re alt ist, möch­te er ger­ne geis­tig und kör­per­lich aus­ge­las­tet wer­den. Argo ist kör­per­lich fit und laut Tier­arzt gesund. Aktu­ell kann er gut allei­ne blei­ben, fährt ger­ne Auto und liebt lan­ge aus­ge­dehn­te Spa­zier­gän­ge. Er hat auch eini­ge Kom­man­dos gelernt und ist gut mit Lecker­lies zu len­ken. Dadurch dass Argo aber über einen län­ge­ren Zeit­raum zu kurz kam, ist er nun teil­wei­se aggres­siv, wenn er die Situa­ti­on nicht ein­schät­zen kann, auch beim Tier­arzt oder Hun­de­fri­sör. Argo ist gera­de mit allem ein­fach nur über­for­dert. Daher wäre es wich­tig, dass man anfäng­lich nichts von ihm ver­langt, ihn in Ruhe ankom­men lässt und dann nach und nach eine Bin­dung zu ihm aufbaut.

Mehr zu Argo fin­den Sie in sei­nem Tagebuch.

Argos Daten im Überblick

  • Misch­ling
  • geb. 20.06.2013
  • ca. 30-35 cm Schul­ter­höhe/​8 kg
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, Leish­ma­ni­o­se, Ehr­li­chi­o­se, Rickett­si­o­se, Fila­ria, Bor­re­lio­se und Ana­plas­mo­se nega­tiv getestet.
  • Stand­ort: D, PLZ 72119

Schutz­ge­bühr: 100,- €

Argos Wunschzuhause

Wir suchen für Argo ein Zuhau­se bei hun­de­er­fah­re­nen Men­schen, die bereit sind Argo Zeit zu geben, um wie­der zu sich zu fin­den. Sei­ne neu­en Besit­zer soll­ten lie­be­voll, aber auch kon­se­quent mit ihm umge­hen, damit er wie­der an Sicher­heit gewinnt.

Möch­ten Sie gemein­sam mit Argo dar­an arbei­ten, dass er die Welt wie­der ver­steht ? Dann mel­den Sie sich ger­ne bei uns, Argo war­tet auf Sie. 

Ansprech­part­ne­rin

Clau­dia Hindel

Tele­fon +49 17623539403

hindel@​hundepfoten-​in-​not.​de

Zur Ver­mitt­lungs­an­fra­ge

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner