Anouk

Anouk VSB 030120221.3
Siberian Husky-Mix, geb. 05/​2020, ca. 55 cm, Standort: Spanien

Anouk ist ein wasch­ech­ter wun­der­schö­ner Hus­ky und den­noch sitzt er im Tier­heim. Er wur­de in Spa­ni­en von der Poli­zei streu­nend auf­ge­le­sen und in unser Part­ner­tier­heim gebracht. Der jun­ge Rüde war weder gekenn­zeich­net, noch ver­miss­te ihn jemand, so muss er sich nun auf die Suche nach Men­schen machen, bei denen er einen wich­ti­gen Platz als Fami­li­en­mit­glied ein­neh­men darf.

Der Sibi­ri­sche Hus­ky ist eine gesel­li­ge und sport­li­che Hun­de­ras­se mit ursprüng­li­chem Cha­rak­ter. Die Hun­de gel­ten als freund­lich, sanft und men­schen­be­zo­gen, wes­halb sie ungern allei­ne sind. So lei­det Anouk zum Bei­spiel auch sehr, wenn er allei­ne im Zwin­ger zurück­blei­ben muss und bellt viel. Sobald er den Kon­takt zum Men­schen hat, ist er zufrieden.

Hus­kys sind nicht nur für ihr sehr agi­les Wesen bekannt, son­dern auch für ihre Jagd­be­geis­te­rung. Es kann also gut sein, dass Anouk gar nicht oder nur mit viel Trai­ning drau­ßen sicher abruf­bar sein wird. Auch kön­nen die­se majes­tä­ti­schen Hun­de einen aus­ge­präg­ten Stur­kopf haben und durch­aus eigen­sin­nig sein.

Hus­kys sind bewe­gungs­freu­di­ge Hun­de, die jeden Tag aus­gie­big lau­fen möch­ten. Es gibt vie­le Mög­lich­kei­ten die Hun­de aus­zu­las­ten. So gibt es die Sport­art Cani­cross, bei der der Hund eine Art Schlit­ten auf Rädern mit­hil­fe eines Bauch­gur­tes zieht. Beim Bike­jö­ring zie­hen sie ein Moun­tain­bike oder beim Scoo­ter­jö­ring einen spe­zi­el­len Roller.

Auch wäre Anouk freu­dig beim Wan­dern, Rad­fah­ren oder Jog­gen dabei. Wich­tig ist, dass er sich nicht lang­weilt. Für die intel­li­gen­te Hun­de­ras­se ist es zudem rele­vant, geis­tig gefor­dert zu sein.

Anouks Daten im Überblick

  • Sibe­ri­an-Hus­ky-Mix
  • geb. 05/​2020
  • ca. 55 cm Schul­ter­höhe /​ 25 kg
  • kas­triert
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Stand­ort: Spanien

Schutz­ge­bühr: 425,--€ (inkl.75,-- € Transportkostenpauschale)

Wir suchen für die­sen Hund eine Pfle­ge­stel­le und wür­den uns über ein Ange­bot sehr freu­en. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter die­sem Link: Pfle­ge­stel­len­in­for­ma­tio­nen

Für Anouk wün­schen wir uns ein eher länd­li­ches Zuhau­se im Eigen­heim mit sicher ein­ge­zäun­tem Gar­ten. Ob er bereits Benimm­re­geln eines Haus­hun­des kennt wis­sen wir nicht, es ist aber davon aus­zu­ge­hen, dass die­se für ihn unbe­kannt sind. Sei­ne zukünf­ti­gen Men­schen soll­ten also aus­rei­chend Geduld und Aus­dau­er für die Erzie­hung eines jun­gen (viel­leicht dick­köp­fi­gen 😊) Rüden haben. Eben­so wich­tig sind eine kla­re, kon­se­quen­te und siche­re Füh­rung für Anouk.

Füh­len Sie sich bereit für die Auf­ga­be jun­ger Hus­ky? Dann mel­den Sie sich. Anouk will die wei­te Welt entdecken.


Ansprech­part­ne­rin

Tan­ja Breitenstein

Mobil 01719328623

breitenstein@​hundepfoten-​in-​not.​de