Ursula

Mischling, geb. ca. 11/2017, ca. 50 cm, Standort : Italien

Ursu­la war mit einer Grup­pe streu­nen­der Hun­de in Nea­pel unter­wegs. Über ein TNR Pro­jekt (Trap, neu­ter, return) wur­de sie ein­ge­fan­gen, ste­ri­li­siert – und soll­te eigent­lich wie­der aus­ge­setzt wer­den. Aber in letz­ter Zeit wur­den in die­ser Gegend häu­fig ver­gif­te­te Hun­de gefun­den und die Tier­schüt­zer hat­ten Sor­ge, dass Ursu­la das glei­che Schick­sal erwartet.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Die zar­te Hün­din war von Anfang an sehr scheu und wuss­te nicht, was sie von den Men­schen zu erwar­ten hat­te, aber sie erlebt mitt­ler­wei­le, dass Hän­de strei­cheln kön­nen und lässt ers­te Berüh­run­gen zu. Unse­re erfah­re­nen ita­lie­ni­schen Kol­le­gen mei­nen, dass sie mit viel Geduld und Lie­be wei­te­re Fort­schrit­te machen kann und sich an das Leben als Fami­li­en­hund gewöh­nen wird.


Ursulas Daten im Überblick
  • Misch­ling
  • geb. ca. 01/2017
  • ca. 50 cm Schul­ter­höhe
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • Stand­ort : Italien

Schutz­ge­bühr : 400,--€ (inkl. 50,-- Transportkostenpauschale)


Für Ursu­la wün­schen wir uns ein eher ruhi­ges Zuhau­se bei erfah­re­nen Men­schen, die ihr gedul­dig die Zeit las­sen die sie braucht, um Ver­trau­en auf­zu­bau­en. Nie­mand weiß, ob Ursu­la frü­her ein­mal ein Zuhau­se hat­te und das Leben in einem Haus ken­nen gelernt hat. Des­halb soll­te man nicht zu viel von ihr erwar­ten, sol­che Din­ge wie Stu­ben­rein­heit, Haus­halts­ge­räu­sche usw. wird sie ver­mut­lich ernst ler­nen müssen.

Wenn Sie Ursu­la ger­ne zei­gen möch­ten, dass ein Hun­de­le­ben rich­tig schön und sor­gen­frei sein kann, dann mel­den Sie sich ger­ne bei uns.


Ansprech­part­ne­rin

Cor­du­la Liso

Tele­fon 07682/9264141

Mobil 0179/2201076

Mail liso@hundepfoten-in-not.de