Podenco (Mix), geb. ca. 10/2019, ca. 45 cm, Standort : D, PLZ 21…

Sam war ganz auf sich allein gestellt und such­te nach Fut­ter. Er wur­de immer wie­der an der glei­chen Stel­le in der Stadt gese­hen und so begann ein jun­ges Paar, ihn regel­mä­ßig zu füt­tern. Sam kam immer wie­der und konn­te schließ­lich mit­hil­fe einer sog. Lebend­fal­le ein­ge­fan­gen und zu unse­ren Tier­schutz­kol­le­gen ins Refu­gi­um gebracht werden.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Vie­le gute Erfah­run­gen mit uns Men­schen hat der jun­ge Poden­co wohl bis­her nicht gemacht, denn er ist noch sehr vor­sich­tig und zurück­hal­tend. Den Hel­fern, die ihn im Refu­gi­um ver­sorg­ten, ver­trau­te er immer mehr und ging sogar schon freund­lich auf sie zu und freu­te sich, wenn sie sich mit ihm beschäf­tig­ten. Die Grund­be­grif­fe eines Lebens als Haus­hund lern­te er im Refu­gi­um eben­falls schon ein wenig ken­nen. Sam fin­det das Mit­fah­ren im Auto ganz und gar groß­ar­tig und benimmt sich vor­bild­lich. Auch mit den ande­ren Hun­den im Refu­gi­um kam er pri­ma zurecht.

Im Novem­ber 2020 ist Sam in eine Pfle­ge­stel­le nach Detsch­land gereist. Dort macht der süße Rüde mitt­ler­wei­le die ers­ten klei­nen Fort­schrit­te : Sei­nem Pfle­ge­frau­chen ver­traut Sam jeden Tag ein biss­chen mehr, wird ruhi­ger und fängt an, Strei­chel­ein­hei­ten zu genie­ßen. Bei Spa­zier­gän­gen geht er schon gut an der Lei­ne und sucht immer wie­der den Kon­takt zum Pfle­ge­frau­chen. Wenn sie ihn lei­se anspricht, dann geht die Rute schon freu­dig hin und her. Stu­ben­rein war Sam eigent­lich vom ers­ten Tag.


Sams Daten im Überblick
  • Poden­co (Mix)
  • geb. 10/2019
  • ca. 45 cm Schul­ter­höhe/11 kg
  • kas­triert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, Test auf Mit­tel­mee­rer­kran­kun­gen negativ.
  • ver­träg­lich mit Rüden und Hündinnen
  • Pfle­ge­stel­le in PLZ 21…

Schutz­ge­bühr : 400,–€ (inkl. 50,– Transportkostenpauschale)


Sam wird etwas Zeit brau­chen um sich in sei­nem neu­en Zuhau­se zurecht zu fin­den, und so wün­schen wir uns für ihn gedul­di­ge Men­schen, die ihm lie­be­voll und lang­sam alles zei­gen, was ein Fami­li­en­hund ken­nen und wis­sen muss. Da er allein noch recht unsi­cher ist suchen wir ein Zuhau­se für Sam, in dem ihn bereits ein freund­li­cher Hun­de­kum­pel erwar­tet und “an die Pfo­te” nimmt 🙂

Wenn Sie das Wesen der Poden­cos lie­ben und gera­de einen sport­li­chen Beglei­ter wie unse­ren Sam suchen, freu­en wir uns auf Ihre Nachricht.


Ansprech­part­ne­rin

Son­ja Schmahl

Mobil 0176/70212780

sonja@hundepfoten-in-not.de


Sam
Nach oben scrollen