SOS für Marta

Wir suchen dringend ein Plätzchen vor dem Winter für die Segugiohündin!!


Marta wurde in Italien von einem Jäger abgegeben, der in Rente geht. Somit bekommt sie die Chance, jetzt ein neues Zuhause zu finden. Sie wurde von unseren Tierschutzkollegen vor Ort erst einmal in einer Tierpension untergebracht und bekam dort 3 Welpen. Leider sind die Kleinen alle gestorben und Marta ist alleine zurück geblieben. Anschließend zog Marta in eine Pflegestelle um und lebt dort in einer Gruppe mit anderen Hunden.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Der Segugio Italiano ist in Italien ein klassischer und sehr häufig verwendeter Jagdhund zur Hasenjagd. Das Verb „”seguire”“ bedeutet verfolgen, und somit arbeiten Segugi oftmals in einer kleineren Meute völlig eigenständig Kaninchenspuren aus. Dieser typische Laufhund ist charakterlich sehr weich und sensibel, wenig aufdringlich und eher zurückhaltend, sehr gut artgenossenverträglich und freundlich zu Menschen.


Martas Daten im Überblick
  • Segugio Italiano a pelo forte (Rauhhaar)
  • geb. ca. 06/2014
  • ca. 45-50 cm Schulterhöhe/17 kg
  • kastriert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, (Leishmaniose, Ehrlichiose, Filaria, Anaplasmose negativ, Rickettsiose 160 leicht positiv)
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen(bei einigen Hündinnen nach Sympathie)
  • Standort: Italien

Schutzgebühr: 380,–€ (inkl. 50,– Transportkostenpauschale)


Wir würden uns über ein Pflegestellenangebot sehr freuen. Weitere Informationen zum Thema “Pflegestelle” finden Sie hier. Unsere Ansprechpartnerin beantwortet gerne weitere Fragen.


In Italien ist Marta mit den anderen Hunden grundsätzlich gut verträglich, hat aber in der Hundegruppe auch gerne das Sagen. Im ersten Moment verhält sie sich Menschen gegenüber erst einmal scheu und macht einen sensiblen Eindruck, sobald sie aber auftaut, ist sie recht forsch und selbstbewusst. Ganz besonders liebt sie Streicheleinheiten und fordert sie gerne ein.


SOS für Marta! Wir suchen dringend ein Plätzchen vor dem Winter für die Segugiohündin. Marta lebt derzeit mit mehreren Hunden auf einem großen Freigelände in Norditalien und wird dort super betreut, aber die Hunde sind nachts in Außenzwingern untergebracht. Das wäre alles machbar, wenn Marta nicht regelmäßig ihre Decken zerfetzen und fressen würde. Um sie nicht zu gefährden, kann sie keine Decken bekommen und ist nun bald der Kälte ausgesetzt. Wenn Sie gerade ein Plätzchen frei haben – gerne zunächst als Pflegestelle – freuen wir uns über Ihre Nachricht.


Wir suchen für die tapfere Marta natürlich auch ein Für-immer-Zuhause, in dem sie ein vollwertiges Familienmitglied sein darf.


Ansprechpartnerin

Cordula Liso

Telefon 07682/9264141

Mobil 0179/2201076

Mail liso@hundepfoten-in-not.de


SOS für Marta
Nach oben scrollen