Sila hat die erste Operation gut überstanden…

Yorkshire Terrier (Mix?), geb. 18.10.2018, ca. 25 cm, Standort: D, PLZ 76…

Sila wurde von ihrem Besitzer im Tierheim abgegeben. Er meinte, sie müsse operiert werden und er habe kein Geld für die Behandlung. Unsere spanischen Tierschutzkollegen haben die kleine Hündin aufgenommen und zur Klärung möglicher gesundheitlicher Probleme einem Tierarzt vorgestellt.

Nach dem Röntgen wurde eine Patellaluxation der Klasse IV diagnostiziert. Das ist eine Verlagerung der Kniescheibe, die aus ihrer Gleitrinne springt und so den natürlichen Bewegungsablauf beeinträchtigt. In den meisten Fällen ist eine Operation nötig, um die Kniescheibe in ihre ursprüngliche Position zurück zu führen und dort zu halten.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Bei ihrem früheren Besitzer hatte Sila als Einzelhund gelebt. Zunächst war sie in einer spanischen Pflegestelle untergebracht und lebte dort problemlos mit anderen Hunden und Katzen zusammen. Seit Mitte August 2020 lebt Sila in einer Pflegefamilie in Deutschland. Menschen gegenüber ist sie sehr lieb und mag auch Kinder sehr gerne, sie ist ein kleiner, fröhlich-frecher Sonnenschein 🙂


Silas Daten im Überblick
  • Yorkshire Terrier (Mix?)
  • geb. 18.10.2018
  • ca. 25 cm Schulterhöhe
  • kastriert
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen
  • katzenverträglich
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, MMK-Test negativ
  • Pflegestelle in PLZ 76…

Schutzgebühr: 400,–€ (inkl. 50,– Transportkostenpauschale)


Der Besuch beim Tierarzt brachte leider eine Ernüchterung: ihre Patellaluxationen sind so stark ausgeprägt, dass wir ihr eine Operation nicht ersparen können, wenn wir ihr ein beschwerdefreies und fröhliches Hundeleben ermöglichen wollen. Aber dazu brauchen wir Ihre Unterstützung. Bitte helfen Sie uns als Paten oder Spender, die notwendigen Kosten für die Operation zu tragen.

Wir suchen Paten und bitten um Spenden für Silas Operations- und Behandlungskosten

Ihre Pflegestelle kümmert sich ganz rührend um die kleine Maus und hat die erste Operation Ende September 2020 durchführen lassen. Die kleine Maus hat die erste Operation gut überstanden. Es ist zunächst ein Knie operiert worden, aber früher oder später muss das 2. Knie auch noch gemacht werden. Der agilen Maus fällt es sehr schwer die Pfoten still zu halten, damit alles gut verheilen kann. Eine Herausforderung für die Pflegestelle, für deren engagierten Einsatz wir uns herzlich bedanken.

Bis Sila die OP überstanden hat und wieder fit ist, werden wir ihre Vermittlung aussetzen.


Ansprechpartnerin

Susann Schleip

Telefon 036202/785697 ab 18.00 Uhr

schleip@hundepfoten-in-not.de


Sila hat die erste Operation gut überstanden…
Nach oben scrollen