Kimberly

English Setter, geb. ca. 05/2014, ca. 50 cm, Standort: D, PLZ 67…

Kimberly wurde im Mai 2014 geboren und ist damit im besten Setteralter… und hübsch ist die Blue-Belton-Lady außerdem. Das hat ihren Jäger allerdings wenig interessiert, er hat sie kurzerhand aussortiert. Kimberly landetet bei unseren Kollegen in Mailand, wo sie in einer Pension lebte. Am 30. August 2020 durfte Kimberley in eine Pflegestelle nach Deutschland reisen.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Die hübsche Kimberly hat gerade mal 2 Wochen gebraucht, um ihr Pflegefrauchen völlig um die Pfote zu wickeln. Die Hündin, die das Leben in einem Haus vorher nicht kannte, findet Pflegefrauchens Bett als Schlafplatz ganz besonders bequem und hat sie bereits überzeugt, dass das genau der richtige Platz für eine Setterlady ist. Gegen Kimberlys Kuschel- und Schmuseoffensive ist das Pflegefrauchen völlig machtlos und wünscht sich, dass Kimberly auch im neuen Zuhause selbstverständlich den Platz ganz nah bei ihren Menschen belegen darf 😉


Kimberlys Daten im Überblick
  • English Setter
  • geb. ca. 05/2014
  • ca. 50 cm Schulterhöhe
  • kastriert
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, MMT negativ
  • Pflegestelle in PLZ 67…

Schutzgebühr: 380,–€ (inkl. 50,– Transportkostenpauschale)


Kimberly ist grundsätzlich freundlich zu Menschen, aber zunächst bei der ersten Begegnung etwas vorsichtig, danach ist das Eis dann ganz schnell gebrochen. Kinder sind für sie okay, aber sie braucht sie nicht unbedingt in ihrem Leben. Dass sie eine schlaue Setterina ist, hat sie auch schon unter Beweis gestellt, Türen öffnen ist für sie kein Problem. Wenn man also nicht möchte, dass sie alle Räume betritt oder die Haustür öffnet, um einen kleinen Ausflug zu machen, sollte man die Türen verschlossen halten 😉

Mit dem Setterrüden der Pflegestelle versteht sich Kimberly prächtig. Sie toben und spielen gerne zusammen. Ihren Jagdtrieb hat die Lady in Blue Belton bisher noch nicht ausgepackt. Da überrascht es nicht, dass ihr Jäger sie damals nicht mehr wollte, mit einem Kuschelsettter konnte er wohl recht wenig anfangen.

Wir denken dass Kimberly gut bei einer Familie mit älteren Kindern (ab 14 Jahre), aber auch gerne bei einem Paar oder einer Einzelperson aufgehoben wäre, Hauptsache sie bekommt ihre Kuscheleinheiten, aber natürlich auch regelmäßige, gerne auch mal längere Spaziergänge.

Wenn Sie sich vorstellen können, Ihr Leben mit dem hübschen kleinen Wirbelwind zu teilen und ihr liebevoll und geduldig helfen möchten, sich in einer neuen Welt zurecht zu finden, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.


Ansprechpartnerin

Ulrike Schöttler

Telefon 02207/1345 oder 0177 6413783

schoettler@hundepfoten-in-not.de


Kimberly
Nach oben scrollen