Setter (Mix), geb. ca. 01/2019, ca. 53 cm, Standort: Spanien

Diese kleine Lady heißt Miel. Übersetzt heißt das Honig – es ist wohl unschwer zu erkennen, warum sie diesen besonderen Namen erhalten hat.

Miel lief einige Wochen herrenlos auf der Straße umher, bis sie glücklicherweise von den Tierschützern von Sahagun eingefangen werden konnte. Sie war anfangs sehr, sehr ängstlich und eingeschüchtert. 

Wir denken, dass Miel ihrem Jäger bei der Jagd abhanden gekommen oder von ihm ausgesetzt worden sein muss. 

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Miel ist ein junger Jagdhund und das bedeutet: Action! Action! Action! Sie sucht einen Haushalt, wo viel mit ihr unternommen wird…vielleicht Mantrailing oder Canicross, aber auf jeden Fall sehr lange Spaziergänge und Arbeit an der Schleppleine. Außerdem sollte ein Garten mit einem ausreichend hohen Zaun vorhanden sein, damit sie (falls sie auch auf lange Sicht nicht ableinbar sein sollte) auch mal frei toben kann.


Miels Daten im Überblick
  • Setter (Mix)
  • geb. ca. 01/2019
  • ca. 53 cm Schulterhöhe/15 kg
  • kastriert
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Standort: Spanien

Schutzgebühr: 380,–€ (inkl. 50,– Transportkostenpauschale)


Wir würden uns über ein Pflegestellenangebot sehr freuen. Weitere Informationen zum Thema “Pflegestelle” finden Sie hier. Unsere Ansprechpartnerin beantwortet gerne weitere Fragen.


Miel wartet derzeit in einer spanischen Pflegestelle auf aussagekräftige Bewerbungen, lernt derweil das Leben im Haus kennen und gewinnt jeden Tag an Sicherheit und Lebensfreude dazu! 

Wenn Sie sich einen jungen Jagdhund mit Vergangenheit bei sich Zuhause auf der Couch und bei ausgiebigen Spaziergängen an Ihrer Seite vorstellen können und die kleine Honigbiene sich in Ihr Herz geschlichen hat, melden Sie sich gern!


Ansprechpartnerin

Lisa Kaehler

Telefon 0178-2021833 (ab 19.00 h)

kaehler@hundepfoten-in-not.de


Miel
Nach oben scrollen