Labradormix, geb. ca. 03/2018, ca. 55 cm, Standort: Spanien

Rufo wurde auf der Straße gefunden und ins Refugium unserer spanischen Tierschutzkollegen gebracht. Der freundliche Junghund fand auch sehr schnell ein neues Zuhause in Spanien, aber leider kamen die Menschen nicht mit ihm zurecht und brachten ihn zurück ins Refugium. Sie sagten, Rufo habe seine “Sachen verteidigt” und sei dominant. Im Refugium konnte bisher niemand ein solches Verhalten bei Rufo feststellen. Wir denken, dass er seine Grenzen in der neuen Familie sehr wohl austesten wollte – schließlich ist er als Labradormix noch in einem recht pupertären Alter – aber wenn man ein klein wenig vom Umgang mit Hunden versteht, kann man ihn recht schnell davon überzeugen, diese Flausen gar nicht erst ausleben zu wollen.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Rufo ist im Refugium zu allen Menschen sehr freundlich und sucht ihre Nähe. Große Menschenansammlungen machen ihm allerdings Angst, aber wir denken, man muss einen Hund ja nicht unbedingt zum Jahrmarkt oder zum Weihnachtsmarkt mitnehmen. Der hübsche Rüde benimmt sich noch recht welpenhaft und spielt ungestüm – aber das wird er als Labradormix wohl sein Leben lang tun 😉 Außerdem ist Rufo ein wachsamer Hund, der zuverlässig auf jedes unbekannte Geräusch aufmerksam macht.


Rufos Daten im Überblick
  • Labradormix
  • geb. ca. 03/2018
  • ca. 55 cm Schulterhöhe/ca. 25 kg
  • kastriert
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • Standort: Spanien

Schutzgebühr: 400,–€ (inkl. 50,– Transportkostenpauschale)


Wir würden uns über ein Pflegestellenangebot sehr freuen. Weitere Informationen zum Thema “Pflegestelle” finden Sie hier. Unsere Ansprechpartnerin beantwortet gerne weitere Fragen.


Wir wünschen uns für Rufo eine sportliche Familie mit älteren, standfesten Kindern, die unseren liebenswerten Grobmotoriker gut auslasten können. Hundeerfahrung sollte vorhanden sein, denn Rufo kann eine Portion Erziehung gut gebrauchen. Wenn man ihm mit liebevoller Konsequenz vermittelt, was man von ihm erwartet, wird er das schnell verstehen. Rufo ist ein kluges Kelchen und würde ganz sicher hervorragend Apportieren – die Königsdisziplin eines Labradors 😉 Wenn er dann abends bei seinen Menschen auf dem Sofa liegen darf und seine Streicheleinheiten bekommt, wäre sein Glück perfekt. Ach ja, Samtpfoten oder andere Kleintiere sollten besser nicht im Haushalt leben…

Wenn Sie sich einen treuen und sehr sportlichen Begleiter wünschen und wissen, wie man ihm das Hundeeinmaleins vermittelt, melden Sie sich gerne bei uns. Rufo wartet auf Ihren Anruf!


Ansprechpartnerin

Sonja Schmahl

Mobil 0176/70212780

sonja@hundepfoten-in-not.de


Rufo
Nach oben scrollen