Vermittelt: 26.03.2020

Der kleine Leon wurde bei einem Züchter in Neapel geboren. Da er mit einer Fehlstellung an einer Vorderpfote zur Welt kam, gab der Züchter ihn ab. Zu Leons Glück kam er in die Obhut unserer italienischen Tierschutzkollegen.

Leon ist am 30. Juni 2019 in eine Pflegestelle nach Deutschland gereist. Dort hat er sich gut in das vorhandene Rudel eingefügt und ist verträglich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts. Durch viel Aufenthalt im Freien gemeinsam mit anderen Rudelmitgliedern wird Leon immer öfter zum Spielen ermuntert, dem er altersgemäß gerne nach kommt. Die Bewegung tut seinem Muskelaufbau gut und so kommt er immer besser mit seiner Fehlstellung zurecht.

Vom Kopf her ist Leon sehr gelehrig und immer bemüht, alles richtig zu machen. Seine selbstgewählten Ruhephasen sind dabei wichtig und sollten ihm ermöglicht werden. Bei Spaziergängen läuft Leon schon gut an der Leine. Trotz Missbildung kann Leon an Spaziergängen von max. einer Stunde, 1-2 Mal täglich teil nehmen. Alles in allem befindet sich das muntere Kerlchen auf einem guten Weg der Entwicklung.


Leons Daten im Überblick
  • Deutscher Schäferhund
  • geb. ca. 02/2019
  • ca. 60-65 cm Schulterhöhe
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, MMK negativ
  • Fehlstellung an der linken Vorderpfote
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen

Update 26. März 2020

Wir sind sehr glücklich – Leon hat endlich seine Menschen gefunden.


Leon
Nach oben scrollen