Sirius

Vermittelt: 24.03.2020

Ein Hund ohne Namen, streunend in Spanien unterwegs. Tierschutzkollegen eines Partnervereins kümmerten sich um ihn und brachten ihn in einer Pension unter. Sie nannten ihn Sirius, nach dem Stern, der auch Hundsstern genannt wird. Sirius war in keinem schlechten Zustand und hat den Menschen vertraut. Ein Herrchen oder Frauchen war leider nicht auszumachen. Niemand schien ihn zu vermissen, obwohl er an Menschen gewöhnt war und vermutlich auch mal ein Zuhause hatte…

In der Pension ging es Sirius ganz gut, aber ein Ersatz für ein eigenes Zuhause war das leider nicht. Mit anderen Hunden ist Sirius verträglich, Kinder mag er gerne. Und außserdem ist Sirius recht verspielt. Er liebt es, wenn man sich Zeit für ihn nehmen kann und ist für jede Streicheleinheit zu haben. An der Leine läuft er gut.


Sirius Daten im Überblick
  • Mischling (Gos d´Atura)
  • geb. ca. 07/2014
  • ca. 56 cm Schulterhöhe
  • kastriert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, Leishmaniose, Ehrlichiose und Babesiose negativ getestet, Rickettiose positiv (behandelt)
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen
  • katzenverträglich

Fünf lange Jahre musste Sirius auf seine Chance warten… aber nun
hatte auch er endlich Glück und ist Ende Februar 2020 in einer deutschen Pflegestelle angekommen. Dort macht er sich ganz prima. Seine pflegefamilie sagt, dass er sich so gut integriert hat, als wäre er schon immer da gewesen. Sirius kann problemlos ein paar Stunden allein bleiben, kommt mit allen Hunden gut zurecht und geht den zahlreichen Samtpfoten im Haushalt einfach aus dem Weg und Autofahren findet er ganz großartig.

Nach den vielen Jahren im Tierheim ist er draußen noch etwas unsicher und orientiert sich gerne an den Hunden der Pflegestelle. Aber auch hier zeigt er sich aufgeschlossen, neugierig und lernwillig. Für Futter tut Sirius alles und so muss man etwas aufpassen, dass er in Form bleibt ;-). Mit ausreichend Bewegung und einem angepasstem Futter sollte das aber kein Problem sein. Nun fehlt ihm nur noch ein passendes Zuhause, sehr gerne bei einem souveränen Ersthund, an dem er sich orientieren kann.


Update 24. März 2020

Unser Sirius hat nun endlich seine eigene Familie gefunden. Wir wünschen ihm ganz viel Glück.


Sirius
Nach oben scrollen