Vermittelt: 08.03.2020

Völlig ausgemergelt, viel zu dünn und voller Zecken wurde dieser Mix aus Setter und Bretone (liebevoll von uns als Bretter bezeichnet…) von den Tierschutzkollegen in Sahagun aufgenommen, nachdem er wohl einige Zeit auf der Straße verbracht hatte. Ihre Station ist rappelvoll, aber sie konnten ihn nicht zurücklassen.

Nun wartet der freundliche und absolut verträgliche Rüde im allerbesten Alter auf sein Zuhause. Sicherlich wird er noch gerne lange spazieren gehen und seine Nase ins Gebüsch oder ins nächstgelegene Mäuseloch stecken wollen. Sie sollten also aktiv und motiviert sein viel mit ihm in der Natur zu unternehmen. Außerdem möchte Lord viel Liebe und Aufmerksamkeit, mit Ihnen auf dem Sofa schmusen und sich das süße Gesicht streicheln lassen, während Sie ihn beschwören was für ein toller Kerl er ist.

Lord hatte Warzen am Auge, eine davon war unglücklicherweise aufgegangen. Er wurde am Auge operiert und hat alles gut überstanden. Aber leider war das nicht seine einzige Baustelle, kurz darauf neue Probleme auf. Der kleine Kerl begann zu humpeln und nach weiteren Untersuchungen sowie dem Besuch bei einem Spezialisten wurde festgestellt, dass er unzählige Schrotkugeln im Körper hat und Arthrose in diversen Gelenken. 

Lord wird leider zukünftig auf Schmerzmedikamente angewiesen sein. Wir suchen wirklich dringend einen verlässlichen Pflegeplatz für den süßen Kerl, damit er es endlich warm und kuschelig hat und er ein wenig zur Ruhe kommen kann. 


Lords Daten im Überblick
  • Setter-Bretonen-Mix
  • geb. ca. 2010
  • ca. 51 cm Schulterhöhe
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen
  • Standort: Spanien

Update 08. März 2020

Lord hat seinen Zuhause gefunden und schaut ganz schön zufrieden aus.


Lord
Nach oben scrollen