Wir brauchen schnelle Hilfe für unsere Tierschutzpartner in Valencia

Erst im Herbst 2019 wurde auch das Refugium unseres Partnervereins SPASAV in Valencia durch das heftige Unwetter erreicht. Aber es ging nochmal recht glimpflich ab, einige Zwinger standen unter Wasser und die Schäden waren nicht so gravierend.

Dafür hat es das Refugium bei einem Sturm in der letzten Woche heftig erwischt. Ein kleiner Tornado tobte sich ausgerechnet über dem Gelände aus. Die Hunde in den Zwingern reagierten teilweise panisch und versuchten, ein Loch in die Zwingerwand zu kratzen, bis ihnen die Pfoten bluteten. Unsere Tierschutzkollegen mussten hilflos zuschauen, die Hude raus zu lassen wäre viel zu gefährlich gewesen.

Ernsthaft verletzt wurde niemand, aber auf dem Gelände sind einige Schäden entstanden. Der Wassertank ist kaputt, die Vorratsschuppen wurden zerstört und das Dach einer Zwingeranlage wurde abgetragen.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Damit unsere spanischen Kollegen die Schäden reparieren können, bitten wir um Spenden, Stichwort: “SPASAV Sturmschaden 2020”. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung und bedanken uns für Ihre Hilfe.

Wir bitten um Spenden für
SPASAV in Valencia

Wir brauchen schnelle Hilfe für unsere Tierschutzpartner in Valencia
Nach oben scrollen