Vermittelt: 29.02.2020

Diese kleine Hündin wurde in Italien im Rahmen eines Kastrationsprogramms eingefangen und kastriert. Eigentlich hätte sie anschließend wieder ausgesetzt werden müssen, aber unsere italienischen Tierschutzkollegen wissen nur zu gut, dass solche kleinen Hunde wenig Überlebenschancen haben und baten uns, für die Kleine ein Zuhause zu suchen. Da niemand weiß, woher die kleine Maus kommt oder wie sie heißt, haben unsere Kollegen ihr den Namen Susy gegeben.

Unsere Tierschutzkollegen erlebten Susy als gut sozialisierte Hündin, die keine Probleme mit anderen Hunden hat. Sie ist ein eher ruhiges, ganz liebes und freundliches Hundemädel. Am 25.01.2020 konnte Susy den Tierheimzwinger verlassen und ist in ihre Pflegestelle nach Deutschland gereist.

Susys Pflegefrauchen ist sehr begeistert von der pflegeleichten kleinen Maus. Sie sagt über Susy: “Susy ist super lieb, bleibt problemslos ein paar Stunden alleine, macht keinen Blödsinn und ist stubenrein. Sie geht gerne spazieren und läuft super an der Leine.”


Susys Daten im Überblick
  • Mischling
  • geb. ca. 2017
  • ca. 30-35 cm Schulterhöhe/6 kg
  • kastriert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, Rickettsien, Anaplasmose positiv, Behandlung abgeschlossen
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen
  • Pflegestelle in PLZ 47…

Update 29. Februar 2020

Die kleine Maus hat ihre Menschen gefunden.


Susy
Nach oben scrollen