Mischling, geb. ca. 03/2015, ca. 50 cm, Standort: Spanien

Unsere spanischen Tierschutzkollegen entdeckten den hübschen Jagdhundmischling in einer Perrera. Wi die meisten Hunde litt er dort sehr unter dem Stress, eingesperrt zu sein. Unsere Kollegen konnten ihn in ihrem Refugium unterbringen und nannten den bis dahin namenlosen Hund Lennon. Woher er ursprünglich kam, wissen wir leider nicht. Im Refugium geht es Lennon schon deutlich besser als in der Perrera, auch wenn das natürlich kein Ersatz für ein neues Zuhause ist.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Lennon kann noch etwas Erziehung gebrauchen, sozusagen das Hundeeinmaleins des wahren Lebens, denn viel hat er wohl noch nicht kennen gelernt. Doch hier sind Lennon und wir überzeugt, dass er das ganz schnell lernt. Er ist nämlich ein schlauer Bursche.


Lennons Daten im Überblick
  • Mischling
  • geb. ca. 03/2015
  • ca. 50 cm Schulterhöhe
  • kastriert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, Leishmaniose positiv (Infobroschüre)
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen
  • Standort: Spanien

Schutzgebühr: 250,–€ (inkl. 50,– Transportkostenpauschale)


Wir würden uns über ein Pflegestellenangebot sehr freuen. Weitere Informationen zum Thema “Pflegestelle” finden Sie hier. Unsere Ansprechpartnerin beantwortet gerne weitere Fragen.


Natürlich ist Lennons Lage noch um einiges verbesserungswürdig und so sucht er ein eigenes Zuhause. Am liebsten bei Menschen die Freude daran haben, mit einem agilen vierpfotigen Begleiter die Welt zu erobern. Die Leishmaniose wird derzeit medikamentös behandelt und wir würden uns freuen, wenn Sie Lennon trotz dieser Erkrankung eine Chance geben würden. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.


Ansprechpartnerin

Susanne Tölle

Tel. 05233-3690

toelle@hundepfoten-in-not.de


Lennon
Nach oben scrollen