Maria (II)

Cirneco dell’Etna, geb. ca. 2016, ca. 40 cm, Standort: Italien

Maria gehört einer der ältesten Hunderassen Italiens an, sie ist eine Cirneco dell’Etna. Diese Rasse wurde zur Jagd auf Wildkaninchen gezüchtet und so wird wohl auch Maria einem Jäger gehört haben. Aber das können wir leider nur vermuten, denn die scheue Hündin wurde bei Neapel gefunden und kann uns nicht erzählen, wie sie bisher gelebt hat.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Mittlerweile befindet sich Maria in einem Canile, und unsere Tierschutzkollegen von Salva la Zampa haben uns gebeten dabei zu helfen, für die Hundelady ein neues Zuhause zu finden. Maria ist eine ruhige, sanfte Hündin. Im Umgang mit Menschen ist sie noch etwas scheu und zurückhaltend, vermutlich hat sie mit uns Menschen wenig gute Erfahrungen gemacht.


Marias Daten im Überblick
  • Cirneco dell’Etna
  • geb. ca. 2016
  • ca. 40 cm Schulterhöhe
  • kastriert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, MMT negativ
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen
  • Standort: Italien

Schutzgebühr: 400,–€ (inkl. 50,– Transportkostenpauschale)


Für Maria wünschen wir uns einfühlsame Menschen, gerne mit Jagdhunderfahrung, denn Maria braucht eine entsprechende Auslastung. Sie wird vermutlich noch nie in einem Haus gelebt haben und muss erst einmal lernen was es bedeutet, ein Familienhund zu sein. Wenn sie Vertrauen gefasst hat, genießt sie bereits jetzt erste Streicheleinheiten und wenn sie nicht bedrängt wird, legt sie ihre anfängliche Scheu sicher schnell ab.

Wenn Sie gerne ausgedehnte Spaziergänge machen und eine vierpfotige Begleiterin suchen… Maria wartet!


Ansprechpartnerin

Martina Zimmerman

Mobil 0174/9233613

martina@hundepfoten-in-not.de


Maria (II)
Nach oben scrollen