Vermittelt: 11.01.2020

Während der großen Überschwemmung in Murcia waren die Tierschützer mit Booten unterwegs. Paris saß auf einem kleinen Hügel, ringsherum nur Wasser. Unter ihr 2 Babies, die sie retten konnte. Ob es mal mehr Babies waren, werden wir nie erfahren. Sie war völlig unter Schock und mit ihrer Kraft am Ende. Als man sie ins Boot holen wollte, biss sie verzweifelt um sich vor lauter Angst.

Anschließend war die Hündin mit ihren 2 Söhnen im Refugium und hat dort den Namen Paris bekommen. Auch wenn wir nichts über sie wussten, ihr Körper erzählte von ihrem Leben. Sie war voller Wunden und ihre Ohren waren eingerissen. Am Kopf hatte sie eine Beule. Sie war total verwurmt. Und trotzdem trägt sie den Menschen nichts nach und ist voller Zuneigung für die, die sich um sie kümmern.


Paris Daten im Überblick
  • Podencomix
  • geb. ca. 2016
  • ca. 32 cm Schulterhöhe
  • kastriert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen

Paris ist eine ganz tolle Mama, die sich rührend um ihre Babies gekümmert hat. Anfangs waren die beiden sehr schwach, haben sich dann aber gut erholt. Wir haben ihnen die Namen Tristan und Vitus gegeben… und auch die beiden haben ihr Zuhause gefunden.


Update 11. Januar 2020

Paris ist heute aus Spanien in ihr neues Zuhause gereist. Viel Glück, tapfere Maus!


Paris
Nach oben scrollen