Amira feiert Weihnachten mit ihrer neuen Familie

AMIRA , eine Weihnachtsgeschichte…

Es war einmal, so beginnen alle Märchen, auch wenn sie oft grausam sind, sie haben fast alle ein gutes Ende.

Amira kurz nach dem Unfall

Es war einmal in Italien: am 24.12.2016 wurde AMIRA geboren, ein Christkind. Der Name bedeutet Königin, Anführer, abgeleitet von Emir – Herrscher. Sie durfte eine unbeschwerte Welpenzeit verbringen, kam in eine junge Familie, dann hatte sie einen schrecklichen Autounfall. Wie es dazu kam? Wir wissen es nicht, wie so vieles in ihrem Lebenslauf. Die Familie konnte die OP – Kosten nicht aufbringen, so kam AMIRA in den Tierschutz. Ein Engel – in diesem Fall unsere Tierschutzkollegin Corinna – hörte von ihrem Schicksal und versprach zu helfen. AMIRA war sehr schwer verletzt. Die gesamte linke Hüfte mit Bein war nicht mehr zu retten. Eine große OP mit ungewissem Ausgang war nötig.

Amira in der Tierklinik

Die kleine Kämpferin, AMIRA, kämpfte sich ins Leben zurück. Sie wurde geliebt und betreut auf einer Pflegestelle in Italien. Corinna wachte über sie, sorgte dafür dass die OP-Kosten bezahlt wurden und bemühte sich um eine neue Familie für sie. In Deutschland, über die Hundepfoten konnte ein neues Zuhause gefunden werden. Sie entwickelte sich zu einer fröhlichen, unbeschwerten netten Hündin, die ihre Behinderung nicht wirklich wahr nimmt.

Als in der jungen Familie ein Baby kam, fühlten sie sich überfordert. AMIRA kam zu den Hundepfoten zurück auf eine Pflegestelle. Schon bald war für die nette und fröhliche Hündin eine neue Familie gefunden. Und wieder schlug das Schicksal zu, durch eine schwere Erkrankung in der Familie konnte ihr Frauchen der temperamentvollen und unternehmungslustigen AMIRA leider nicht mehr gerecht werden.

Als Notfall haben wir im November 2019 dringend ein neues Zuhause für AMIRA gesucht. Es haben sich einige gemeldet, aber die Umstände waren nicht perfekt. – und wir wollten dieses Mal doch endlich das Für-immer-zuhause für das tolle Mäuschen finden.

Dann endlich die gute Nachricht: Mitte Dezember konnten wir AMIRA ihr Weihnachtsgeschenk machen. Eine Familie, die schön länger eine Hündin für ihren Rüden suchte, 2 Kinder, 16 und 12 Jahre, engagiert im Tierschutz, eigenes Haus mit Garten und ein großes Herz für AMIRA, nahm die Hündin bei sich auf… und hat uns auch gleich einige Fotos von einer sehr zufriedenen Amira geschickt.


Es heißt, dass aller guten Dinge 3 sind !!! Auf AMIRA trifft das gleich mehrfach zu: das 3. Zuhause und der 3. Geburtstag. Das kann ja nur Glück bedeuten, zumindest wünschen wir uns das für AMIRA.


Liebe Amira,

wir wünschen dir zu deinem 3. Geburtstag
alles Liebe und alles Gute in deinem neuen
„Für immer Zuhause“.

Dein Team von Hundepfoten in Not e. V. und
dein persönlicher Engel Corinna

Amira feiert Weihnachten mit ihrer neuen Familie
Nach oben scrollen