Amira hat ihr Zuhause gefunden

Amira war ein munterer Welpe, als sie von einem Auto angefahren wurde. Das Auto fuhr einfach weiter, Amira wurde anstatt in eine Tierklinik in ein Canile gebracht. Offensichtlich hatte niemand das Hundekind vermisst.

Italienische Tierschützer holten die kleine Hündin aus dem Canile und brachten sie zum Tierarzt. Das Becken und ein Hinterbein waren gebrochen. Leider konnte das verletzte Hinterbeinchen nicht gerettet werden und wurde amputiert. Amira schien damit keine Probleme zu haben, rennen, toben spielen, die agile kleine Maus schaffte das alles auch mit 3 Beinen ganz prima und nur kurze Zeit später reiste sie in ihr neues Zuhause nach Deutschland.


Eigentlich ein schönes Happy End, aber es sollte nicht sein. Nach wenigen Wochen musste Amira die Familie wieder verlassen, sie konnten die Hündin aus privaten Gründen nicht behalten. Und wieder dauerte es nicht sehr lange, bis wir für Amira ein neues Zuhause fanden, dieses Mal für immer, dachten wir.

Leider war das ein Irrtum, denn erneut hat das Schicksal zugeschlagen. Amiras Herrchen ist so schwer erkrankt, dass sie nicht bleiben kann. Sie konnte bei Verwandten unterkommen, aber das ist nur eine kurzfristige Notlösung und so suchen wir dringend ein neues Zuhause oder zumindest eine Pflegestelle für Amira, die das alles ziemlich gelassen hinnimmt.

Amiras Daten im Überblick
  • Mischling
  • geb. ca. 12/2015
  • ca. 50 cm Schulterhöhe
  • kastriert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, MMT negativ
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen

Amira ist ein ganz verschmustes, anhängliches Hundemädchen. Sie ist offen und freundlich zu Menschen und liebt es, mit anderen Hunden zu toben. Amira geht prima an der Leine und lässt sich von ihrem Handicap nicht beeinträchtigen.


13. Dezember 2019

Amira hat ein eues Zuhause ggefunden. wir hoffen, dieses Mal ist es für immer und wünschen der Maus ganz viel Glück.


Amira hat ihr Zuhause gefunden
Nach oben scrollen