Epagneul Breton, geb. ca. 2009, ca. 40-45 cm, Standort: D, PLZ 33…

Ein hartes und entbehrungsreiches Leben liegt hinter Rocky, der einem italienischen Jäger gehörte. Als der merkte, dass Rocky immer langsamer und damit für die Jagd zu alt wurde, hat er den Hund unter Angabe eines falschen Alters einem anderen Jäger geschenkt. Sein neuer Besitzer hat natürlich schnell gemerkt, dass Rocky nicht mehr für die Jagd zu gebrauchen war. Er hat Rocky kurzerhand ihn in den Bergen zurückgelassen und der Polizei den Verlust des Hundes gemeldet. Rockys Schicksal war ihm herzlich egal.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Rocky hat sich bei enormer Hitze auf den Weg in sein ursprüngliches Zuhause gemacht, er war völlig erschöpft und hatte blutende Pfoten, als eine Dame ihn fand und mitgenommen hat. Sie konnte Rocky nicht behalten und so kam er zu unseren Tierschutzkollegen.

Rocky ist gut sozialisiert mit anderen Hunden und auch Katzen dürfen in seinem neuen Zuhause leben. Wenn man sich die Bilder anschaut, so ist auch eine Diät nötig, denn wie alle Bretönchen ist auch unser Rocky ziemlich verfressen.


Rockys Daten im Überblick
  • Epagneul Breton
  • geb. ca. 2009
  • ca. 40-45 cm Schulterhöhe
  • kastriert
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, MMT negativ
  • Pflegestelle in PLZ 33…

Schutzgebühr: 200,–€ (inkl. 50,– Transportkostenpauschale)


Wir würden uns über ein Pflegestellenangebot sehr freuen. Weitere Informationen zum Thema “Pflegestelle” finden Sie hier. Unsere Ansprechpartnerin beantwortet gerne weitere Fragen.


Seit Mitte November 2019 lebt Rocky in einer Pflegestelle in Deutschland und zeigt sich hier als schmusiger alter Hund, der sich mit allen versteht. Er ist leider taub, aber er geniesst sein warmes Plätzchen und die Spaziergänge. Wenn Sie ein Plätzchen für den Bretonenopi frei haben, freuen wir uns auf Ihren Anruf.


Ansprechpartnerin

Ulrike Schöttler

Telefon 02207/1345 oder 0177 6413783

schoettler@hundepfoten-in-not.de


Rocky
Nach oben scrollen