English Setter, geb. ca. 11/2011, ca. 47 cm, Standort: Spanien

Das ist die Geschichte von Olmo, dem großen Kämpfer und Herzeroberer. Olmo wurde im Oktober 2018 vollkommen unterernährt, anämisch und halbtot auf der Straße aufgegriffen. Beim Tierarzt stellte sich dann schnell heraus, dass er Leishmaniose positiv ist und umgehend gehandelt werden musste, weil er es sonst nicht geschafft hätte. Die Behandlung schlug glücklicherweise wirklich gut an. Er nahm an Gewicht zu, das Fell wuchs wieder und er konnte auf eine spanische Pflegestelle umziehen. Es schien alles bergauf zu gehen, bis dann Polypen in der Blase festgestellt wurden und er auch noch positiv auf Ehrlichiose getestet wurde. Es ging ihm sehr schlecht. Täglich bangten die Tierschützer um sein Leben. Aber Olmo ist ein Kämpfer und auch die Ehrlichiose überstand er.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

In der Pflegestelle hat er sich umgehend in die Herzen der Menschen geschlichen. Wundervoll lieb, sensibel und Augen, die seine kleine Seele widerspiegeln. Er versteht sich mit anderen Hunden und auch Katzen sind nach einer guten Eingewöhnung kein Problem. Er liebt die Kuschelbetten, Schläfchen in der Sonne und saugt jede Aufmerksamkeit auf, die er erhalten kann. Er kann bereits an der Leine laufen, allerdings darf er in der Pflegefamilie ohne Leine laufen. Er hört gut und kommt immer wieder zu seinen Menschen zurück. Natürlich hat er Jagdtrieb, doch die Freude über die Spaziergänge ist so groß, dass er Wild einfach übersieht. Er kommt gut mit Kindern klar, fährt gerne Auto und lässt auch beim Tierarzt jede Behandlung freundlich über sich ergehen. Er macht nichts kaputt und verteidigt auch sein Futter nicht. Er ist rundum ein fantastischer Hund, der es ganz besonders verdient hätte, in seinem Leben noch ein endgültiges Zuhause zu bekommen!


Im Mai 2019 hat Olmo dann leider erneut „Hier“ gerufen… Er hatte eine Magendrehung und musste notoperiert werden. Tagelang bangten wir gemeinsam mit seiner spanischen Pflegefamilie um sein Leben, während er in der Klinik bleiben musste. Es stand erneut nicht gut um den kleinen Kämpfer. Jetzt ist er seit dem 13.05. wieder überglücklich in seinem Übergangszuhause und benimmt sich als wäre nichts passiert. Die Bilder sprechen da aber eine andere Sprache.


Olmos Daten im Überblick
  • English Setter
  • geb. ca. 11/2011
  • ca. 47 cm Schulterhöhe
  • kastriert
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, Leishmaniose positiv (Infobroschüre)
  • Standort: Spanien

Schutzgebühr: 180,–€ (inkl. 50,– Transportkostenpauschale)


Seit Ende Mai 2019 haben wir die traurige Gewisssheit, dass unser Olmo nicht mehr gesund wird. Olmo hat bösartigen Krebs. Dies, in Kombination mit der Leishmaniose und der Magen-OP, macht es unmöglich ihn nach Deutschland zu holen. Seine deutsche Pflegefamilie hatte bereits auf ihn gewartet.

Seelenhunde hat sie jemand genannt – jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben,
die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.
Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.

Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz

Wir sind unendlich traurig…
Olmchen, Olmito, Olmolito…so viele Menschen hier in Deutschland haben an Dich geglaubt, Dir Kosenamen gegeben, Deine liebe spanische Pflegefamilie mit Gedanken und manchmal auch finanzieller Hilfe unterstützt und sich immer wieder nach Dir erkundet.

Aber kleiner Olmo, wir können Dich nicht mehr heilen. Es bricht uns das Herz. Wir können Dir nur helfen die nächsten Tage oder vielleicht Wochen so schön wie möglich in Deiner Familie zu verbringen, jeden Tag Deine geliebten Spaziergänge zu machen, in der Sonne zu faulenzen, die streichelnden Hände noch ein paar Minuten mehr als sonst und die besten Leckerlie, die Du Dir nur wünschen kannst. Keinen Stress mehr, nur Liebe.


Ansprechpartnerin

Lisa Kaehler

Telefon 0178-2021833 (ab 19.00 h)

kaehler@hundepfoten-in-not.de


Olmo
Nach oben scrollen