Mischling, geb. ca. 04/2012, ca. 40 cm, Standort: D, PLZ 61…

Unseren Theo, der aus Italien stammt, hat eine heftige Pechsträhne erwischt. Theo kam als Welpe zu einer älteren Dame und führte dort ein glückliches Leben. Doch im Frühjar 2016 änderte sich sein Leben schlagartig: sein Frauchen brachte ihn in eine Tierpension, weil sie zu einer Operation ins Krankenhaus musste. Nach der Operation erlitt sie mehrere Schlaganfälle, ist seitdem schwerkrank und konnte sich nicht mehr um Theo kümmern.

Theo musste in der Tierpension bleiben. Dort wurde er schlecht versorgt, er war in einem beklagenswerten Zustand, total abgemagert mit langen Nägeln und schlechter Haut. Theo war sehr traurig und hatte sich schon fast aufgegeben. Dann wurde er endlich von Verwandten seines Frauchens unseren italiensichen Tierschutzkollegen übergeben die uns baten, für Theo ein neues Zuhause zu finden.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Unsere Tierschutzkollegen brachten Theo in einer Pension unter, in der er gut versorgt wurde und regelmäßig in den Freilauf durfte. Die neu gewonnene Freiheit tat ihm sichtlich gut und Theo begann, wieder Freude am Leben zu haben. Er besuchte eine Hundeschule und lernte, wieder Vertrauen zu den Menschen aufzubauen. Seit April 2019 lebt Theo jetzt in einer Pflegestelle in Deutschland und lernt dort fleißig das Hundeeinmaleins. Seine Pflegefamilie beschreibt Theo so:

Theo ist ein liebevoller, anhänglicher, gemütlicher auf dem Sofa liegender verschmuster Hund, der sehr gerne bei seinen Menschen ist. Er kommt gut mit Kindern zurecht, solange sie nicht zu aufdringlich sind. Den Sohn der Pflegestelle liebt er. Theo fährt brav im Auto mit, ist stubenrein, kann mal alleine bleiben und ist kein Kläffer. Er ist leinen führig, zieht nicht und besitzt keinen Jagdtrieb. Wenn Gäste kommen, geht er freundlich auf sie zu und lässt sich schmusen.

Wie es ihm im Tierheim ergangen ist, erzählte uns nicht nur sein damals erbarmungswürdiger körperlicher Zustand. Auch an seinem Verhalten können wir erkennen, dass er dort einen eher groben, vielleicht sogar gewalttätigen Umgang ertragen musste, bevor er zu unseren Tierschutzkollegen kam. Theo braucht etwas Zeit, um zu Menschen vertrauen zu fassen. Von fremden Menschen lässt er sich nur ungern spontan berühren und zeigt sofort Meide- und Abwehrverhalten. Da er aber mittlerweile gelernt hat, wieder Vertrauen aufzubauen, ändert sich dieses Verhalten recht schnell und Theo wird zum Schmusehund. Allerdings muss man ihm etwas Zeit geben und darf nichts erzwingen. Seine Pflegefamilie hat ihn liebevoll auf das Leben in einer Familie vorbereitet und eigentlich ist er nun startklar, um in sein „Für-Immer-Zuhause“ umzuziehen.


Theos Daten im Überblick
  • Mischling
  • geb. ca. 04/2012
  • ca. 49 cm Schulterhöhe/23,5 kg
  • kastriert
  • geimpft, gechipt, EU-Pass, MMK negativ
  • verträglich mit Rüden und Hündinnen
  • Pflegestelle in PLZ 61…

Schutzgebühr: 380,–€ (inkl. 50,– Transportkostenpauschale)


Mit rd. 7 Jahren ist unser Theo kein Jungspund mehr und sucht ein eher ruhiges Zuhause bei liebevollen Menschen, die ihn die schreckliche Zeit im italiensichen Tierheim endgültig vergessen lassen. Wenn Sie Theo zeigen möchten, dass er Menschen wieder vertrauen kann und nicht mehr weggesperrt wird, rufen Sie uns an oder mailen uns. Seine Ansprechpartnerin wird Ihnen gerne mehr über Theo berichten.


Ansprechpartnerin

Cordula Liso

Mobil 0179/2201076

Mail liso@hundepfoten-in-not.de


Theo
Nach oben scrollen