Unser Weihnachtswunsch wurde erfüllt: Setter Olaf hat ein Zuhause gefunden!

Ein Setterleben in Italien ist so gut wie nichts wert, wenn der Hund für seinen Jäger nicht zu „gebrauchen“ ist. Die Jäger halten meist eine ganze Gruppe von Jagdhunden, wer nicht wie gewünscht einsetzbar ist, wird aussortiert. Manche Hunde werden von den Jägern gleich ins Jenseits befördert, andere werden ausgesetzt oder in einem Canile abgegeben. Nur wenige kommen direkt zu den Tierschützern…

So erging es auch Olaf. Er kam aus einem Canile zu unseren Tierschutzkollegen von Salva la Zampa nach Mailand. Olaf wurde 2010 geboren und kam 2 Jahre später in ein Canile. Dort saß er 6 lange Jahre in einem Zwinger – ohne Auslauf…

Olaf hat seinen linken Forderlauf verloren – ob das bei der Jagd passiert ist und er deshalb abgegeben wurde? Wir wissen es nicht.

Der zarte Setterrüde wurde zunächst in eine Pension gebracht, in der er erst einmal aufgepäppelt wurde. Olaf war sehr dünn, sein Fell war struppig – eine Folge der jahrelangen Mangelernährung im italienischen Hundelager.

Außerdem war Olaf sehr schüchtern, fast verängstigt. Er wußte überhaupt nicht, wie ihm geschah und musste sich erst einmal sortieren.

Kein Hundelager mehr, ausreichend Futter und freundliche Menschen – für Olaf etwas völlig Neues.

All das war natürlich kein Ersatz für ein eigenes Zuhause, auch wenn es Olaf in Mailand nun schon deutlich besser geing als in dem Hundelager.

Der Winter stand vor der Tür und der ist auch in Mailand empfindlich kalt, deshalb suchten wir mit Hochdruck für Olaf noch ein warmes Plätzchen, er hatte genug gelitten und sollte nicht länger in irgend einem kalten Zwinger sitzen müssen.

Unsere Ansprechpartnerin Elke Widmayer hat mit ihren Schülern eine Spendenaktion für Olaf gestartet. Die White Wolves, Schülerinnen und Schüler des Bilingo Campus in Köln, haben am volunteer day an der Claudia Agrippina Privatschule Waffeln und Sandwiches verkauft, um unserem dreibeinigen Setter Olaf zu helfen. Der Verkauf lief gut und am Ende konnte ein Scheck über 256,25 € überreicht werden. Ein ganz herzliches Dankeschön!

Auch die Schülerinnen und Schüler der Claudia Agrippina Privatschule wollten unseren Olaf unterstützen und verkauften am Tag der offnen Tür selbstgemachte Karten und Waffeln. Die Einnahmen aus dem Verkauf und großzügige Spenden ergaben die stolze SUmme von 281,25 €. Ein ganz dickes Dankeschön an alle Helfer und Spender!

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Zum Schluss gab es noch eine Überraschung: Die ASV Kickers beteiligten sich an der Aktion und überreichten uns ein nettes Beutelchen mit 115 € Inhalt. Im Namen von Olaf möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Insgesamt ist ein Betrag in Höhe von 652,50 € zusammen gekommen. Wir konnten so Olafs Reise nach Mailand, seine Mittelmeertests und auch die Pensionskosten bezahlen.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen kleinen und großen Akteuren, die sich so toll engagiert haben, um einem Jagdhund, den niemand mehr wollte, ein besseres Leben zu ermöglichen.

Update vom 29. Dezember 2018

Wir freuen uns sehr…Olaf hat es geschafft!! Er ist heute in sein neues Zuhause nach Deutschland gereist.

Unser Weihnachtswunsch wurde erfüllt: Setter Olaf hat ein Zuhause gefunden!
Nach oben scrollen