Jahr: 2018

Unser Weihnachtswunsch wurde erfüllt: Setter Olaf hat ein Zuhause gefunden!

Ein Setterleben in Italien ist so gut wie nichts wert, wenn der Hund für seinen Jäger nicht zu „gebrauchen“ ist. Die Jäger halten meist eine ganze Gruppe von Jagdhunden, wer nicht wie gewünscht einsetzbar ist, wird aussortiert. Manche Hunde werden von den Jägern gleich ins Jenseits befördert, andere werden ausgesetzt oder in einem Canile abgegeben. […]

Babette (Elsa) ist plötzlich und viel zu früh gegangen…

Heute erreichte uns die traurige Nachricht, dass Babette über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Es passierte so plötzlich, dass der herbeigerufene Tierarzt nicht mehr helfen konnte… Unsere Ansprechpartnerin Uli Schöttler erinnerte sich an die Ankunft von Babette in Deutschland am 22.08.2010: Diesen Transport werde ich nie vergessen. Babette war uns von Betty aus Italien als Rauhhaardackel […]

Podenco Castle aus Alcoy hat ein tolles neues Zuhause gefunden…

Castle war eines unserer „Sorgenkinder“ aus Alcoy. Nicht dass er ein schwieriger Hund gewesen wäre oder alt und krank, nein, Castle ist ein wunderschöner Vertreter einer spanischen Jagdhundrasse, Castle ist ein Podenco…und das schien ein Problem zu sein, dass er mit anderen Jagdhundrassen teilt. Zum Jagen gezüchtet, erwarten viele Jäger von ihren Hunden selbständiges Handeln […]

Scotty im Glück…

Scotty aus Mazarron hat ein tolles Zuhause gefunden…aber zunächst verlief sein Leben weniger toll. Mitte März 2015 entdeckten ihn Tierschützer in der Perrera von Mazarron. Der hübsche Zottelhund war sehr gestresst und litt extrem unter dem Leben dort…außerdem drohte ihm die Tötung… Er zog in eine Pension um und dort saß er dann…und saß…und saß… […]

Perrorco im Glück…

Perrorco kam auch von Nieves aus Murcia. Ein kleiner, nicht besonders hübscher Hund, für den sich niemand interessierte. Niemand außer Nieves und Susanne Tölle… Perrorco wurde in ganz schlimmem Zustand auf der Straße gefunden und landete wie so viele in der Perrera. Dort saß er einige Monate, was er kaum aushalten konnte. Dann nahm sich […]

Pointer Otto feierte mit seiner Familie den 10. „Ankommenstag“ und hat uns Fotos geschickt…

Über die folgende Nachricht haben wir uns sehr gefreut: Otto kam 2008 mit ca. 4-5 jahren aus dem Tierheim Villena/Spanien, wo er bereits als Welpe gelandet war, nach Hamburg: als völlig verängstigter Jagdhund, der absolut nichts kannte, beim ersten Waldspaziergang aber schreiend in der Leine stand – was Wild ist, das musste ihm niemand beibringen. […]

Nach oben scrollen