Trauer um den kleinen Herzensbrecher Claudio…

Der kleine Claudio (geb. ca. 2011) wurde in Spanien verletzt auf der Straße gefunden. Der Tierarzt stellte einen Bruch der Hüfte fest. Kurz vor Weihnachten 2014 durfte Claudio nach Deutschland reisen.

Claudio belastete eins seiner Beinchen nie und beim deutschen Tierarzt wurde nach eingehender Untersuchung ein Kreuzbandriss festgestellt, der kurz darauf operiert wurde. Sein Zustand besserte sich und der kleine Mann benutzte wieder alle 4 Pfoten.

Nun ist Claudio  über die Regenbogenbrücke gegangen und seine Familie trauert sehr um ihn. Tochter Nehemie hat ein Bild von ihm gemalt, um ihre Trauer und den Verlust des kleinen Herzensbrechers zu verarbeiten…

Wir sind auch sehr traurig dass Claudio nicht so viel Zeit blieb, sein Leben zu genießen…aber er wird nun sicher im Regenbogenland fröhlich herumtollen…

Trauer um den kleinen Herzensbrecher Claudio…
Nach oben scrollen