2. Update zu unseren 8 italienischen Notfellchen…

Black VSB 15072021

…da waren’s nur noch 2…

Im Juni 2021 berich­te­ten wir über 8 ita­lie­ni­sche Jagd­hun­de, die drin­gend Hil­fe brauch­ten und baten um Unter­stüt­zung durch Spen­den und Paten­schaf­ten. Eine neue Blei­be brauch­ten die Hun­de auch, am liebs­ten natür­lich ein end­gül­ti­ges Zuhau­se, ger­ne aber auch zunächst eine Pfle­ge­stel­le. Anfang Juli 2021 hat­ten bereits 4 der Hun­de ein neu­es Zuhau­se bzw. eine Pfle­ge­stel­le gefun­den, auch eini­ge Spen­den sind ein­ge­gan­gen (Link zum Arti­kel vom 20. Juni 2021 und zum Update vom 08. Juli 2021).

Wir haben uns sehr dar­über gefreut dass Men­schen bereit waren, älte­re und teil­wei­se kran­ke Hun­de bei sich auf­zu­neh­men, die in ihrem Hei­mat­land nie­mand mehr woll­te und die ohne das Enga­ge­ment der dor­ti­gen Tier­schüt­zer kei­ne Chan­ce gehabt hät­ten… ABER zwei der Hun­de war­ten noch dar­auf, dass “ihre” Men­schen sie ent­de­cken: Set­ter Black und Poin­ter Vava, zwei alte, aus­ge­mus­ter­te Jagd­hun­de wür­den sich über ein lie­be­vol­les Zuhau­se sehr freuen.

Black sucht noch…

Zu ihm möch­ten wir ein­fach nur sagen: “… mit drei­zehn Jah­ren da fängt das Leben an, mit drei­zehn Jah­ren star­tet man noch­mal durch, mit drei­zehn Jah­ren ist noch lan­ge nicht Schluss.” Da ihn der Jäger drei­zehn Jah­re behal­ten hat muss man davon aus­ge­hen, dass er sowohl auf der Jagd als auch als Deck­rü­de gute Diens­te geleis­tet hat. Für ihn wün­schen wir uns einen schö­nen Sofa­platz für den Rest sei­nes Lebens. Der Gesund­heits­check bei ihm wird dem­nächst durch geführt.

Wenn Sie das jewei­li­ge Hun­de­fo­to ankli­cken, kom­men Sie zu den Ver­mitt­lungs­an­zei­gen mit wei­te­ren Infor­ma­tio­nen zu den Hun­den und den Kon­takt­da­ten unse­rer Vermittlerinnen.

vava1_22072021

Vava sucht noch…

eine hüb­sche graue Poin­ter­schnu­te 🙂 Auch er ist alt und hat aus­ge­dient. Wir möch­ten ihm ger­ne sagen: “Vava, nun beginnt dein Leben in einen lie­be­vol­len war­men Zuhau­se.” Poin­ter­ty­pisch ist er sehr anhäng­lich und sozi­al mit ande­ren Hunden. 

Auch Spenden/​Patenschaften für die bei­den Rüden sind sehr willkommen. 

Unser Spen­den­kon­to lautet:

Spar­kas­se Düren
DE46395501100005826169
BIC SDUEDE33

Ver­wen­dungs­zweck: 8 Jagd­hun­de oder der Name eines der Hunde

Das sind die 6 “Glück­li­chen”, die ihr Für-immer-Zuhau­se bzw. ein Plätz­chen in einer Pfle­ge­fa­mi­lie gefun­den haben:

candy1_19072021

Candy lebte erst in einer Pflegestelle und jetzt in ihrem Für-immer-Zuhause

(Link zu Can­dys Hap­py­end-Geschich­te)

ginevra1_052021

Ginevra ist Ende Juli 2021 in eine Pflegestelle umgezogen…

die wun­der­schö­ne Set­ter­da­me in den bes­ten Jah­ren möch­te nun auch die Son­nen­sei­te des Lebens ken­nen ler­nen und nicht mehr zur Wel­pen­auf­zucht oder Jagd zur Ver­fü­gung ste­hen. Bei ihrer Kas­tra­ti­on wur­de ein Zuwach­sung ent­deckt. Sie wur­de ent­fernt, der hysto­lo­gi­sche Befund war unauffällig. 

arno6_052021

Arno hat sein Zuhause gefunden!

Margie konnte eine Pflegestelle finden…

Die Set­ter­hün­din war nach zehn Jah­ren ein­fach zu alt. Ihr Jäger hat­te kei­nen Nut­zen mehr an ihr und so wird sie abge­scho­ben. Wir konn­ten ihr hel­fen und dafür sor­gen, dass das ein­fach nur Glück für sie bedeu­tet: das Glück, ein neu­es Leben zu begin­nen. Auch Mar­gie wur­de kas­triert und zwei Mama­tu­mo­re wur­den mit ent­fernt. Ende Juli 2021 ist Mar­gie in ihrer Pfle­ge­stel­le angekommen.

elena6_052021

Elena hat ihr Zuhause gefunden!